moto bike tours germany

Moskau – St. Petersburg

Termine 2017: 9.6 – 18.6, 21.7 – 30.7.

Tourbeschreibung

Die Tour von Moskau nach Sankt Petersburg vermittelt wunderbare Möglichkeiten den kulturellen und historischen Hintergrund von Russland zu erfahren. Die beiden kostbarsten und berühmtesten Städtesehenswürdigkeiten des Landes sind perfekter Start- und Endpunkt der Reise – das sind die mit Goldkuppeln gespickten Kapitalen Moskau und das nördliche Sankt Petersburg. Das Erlebnis mit Moskau wird natürlich am Roten Platz und Kreml beginnen. Wir werden verschiedene Perioden der russischen Geschichte kennenlernen – von der Zaren-Zeit durch die Sowiertische Epoche bis zur Gegenwart Russlands.

Sobald wirp1130850 Moskau verlassen, werden wir mit den Vorortlandschaften konfrontiert, die die ältere Geschichte des Landes widerspiegeln. Hier und da findet man alte Kirchen, Klöster, Kreml-Bauwerke, Kultstätten des alten Russlands, antike Herrenhäuser von russischen Rittern und Grafen.

 

 

Wir werden an traditionellen Vergnügungen und Open Air Veranstaltungen teilnehmen, wie ein Besuch der russischen Banya oder das Grillen von echtem russischen Schaschlik auf offener Flamme. Der Besuch der berühmten historischen Stadt Velikiy Novgorod steht als nächstes auf dem Programm, wo wir die Geschichte greifen können, während wir durch den Kreml und durch das hölzerne Dorf Vitoslavlitsi gehen.

ples_web-9

 

 

 

 

 

Am Endpunkt der Reise steht dann Sankt Petersburg, die europäische Stadt des Zars Peter der Große. Die Stadt besitzt enorme Sammlungen von Kunstschätzen und ist der Ort, an dem die Sowietepoche begann. Der alte Kreuzer Aurora, mit dessen Schüssen diese Zeit eingeleitet wurde und alles auf den Kopf gestellt wurde, ist Museumsschiff und wird von uns besichtigt. Wir werden auch wünderschöne Parks und Plätze der Stadt und Umgebung erkunden und natürlich das Kunstmuseum (Eremitage) und den Peterhof (Petrovorets).

russia023_spb_peterhof

 

 

 

 

 

 

Tour Route:

  1. Ankunft in Moskau, Willkommens-Abendessen
  2. Moskau City-Tour
  3. Moskau – Souzdal, 280 km
  4. Souzdal – Plyos – Yaroslavl, 300 km
  5. Yaroslavl – Uglich – Tver, 380 km
  6. Tver – Seliger See, 180 km
  7. Seliger See – Novgorod Veliky, 290 km
  8. Novgorod Veliky – Sankt Petersburg, 190 km
  9. Sankt Petersburg, Abschiedsabendessen
  10. Abreise von Sankt Petersburg

Tag 1: Ankunft in Moskau. Transfer zum Hotel. Willkommens-Abendessen

Tag 2: Moskau City-Tour (Kreml, Roter Platz, Moskau Staats Universität, Sieges Park, Novodevichiy Kloster und weiteres). Am Nachmittag Shoppen, Museumsbesuche und Entspannung. Entgegennehmen der Motorräder am Hotel und Besuch des „Saxon“ (Biker-Clubhaus im Mad Max Stil). Übernachtung in Moskau.

Tag 3: Abfahrt aus Moskau. Fahrt nach Souzdal durch kleine russische Städte und Dörfer. Bei gutem Wetter Besuch der besonderen kleinen Pokrova Kirche am Nerl Fluß. Souzdal ist eine der wichtigsten Regionen der orthodoxen Kirche in Russland, eine photogene grüne Stadt, wo man gleichzeitig das russische Landleben fühlen kann und Spaziergänge zwischen märchenhaften Kuppeldächern der Kloster genießen kann. In Souzdal ist die Atmosphäre so, als wenn sich seit dem 19. Jahrhundert nichts verändert hat. Kühe, Ziegen, Hühner und Gänse grasen friedlich nahe der Kirchen und Klöster und auf den grünen Wegen.

Tag 4: Auf dem Weg nach Yaroslavl besuchen wir Plyos. Plyos ist nicht nur das hübscheste sondern auch der kleinste Ort im sogenannten „Goldenen Ring“. Seit über 8 Jahrhunderten leigt es an der steilen Küstenbank der Wolga. Berühmt ist der Ort heute nicht nur wegen der wunderschönen Szenerie, sondern auch wegen seinem Ansehen als Himmel für Künstler. Das ist größtenteils dem Ansehen von Isaac Levitan zu verdanken, der die lokalen Landschaften in seinen Malereien verewigt hat. Die Stadt Yaroslavl an der Wolga ist über 1000 Jahre alt, sie ist angesehen für ihr historisches und kulturelles Erbe und die unverwechselbare Atmosphäre einer russischen Provinzstadt. Einst war die Stadt Zentrum eines unabhängigen Fürstentums und bietet wundervolle Architektur insbeondere Kirchen und Kloster mit ihren strahlenden Dekorationen und Fresken. Yaroslavl ist außerdem attraktiv wegen der Schönheit seiner Uferlandschaften.

Tag 5: Von Yaroslavl fahren wir Richtung Westen nach Myshkin. Obwohl Myshkin sehr klein ist, ist es ein kutureller Touristenmagnet. Dort sind das einzigartige Mausmuseum, ein Freilichtmuseum für Holzarchitektur und ein Wodkamuseum beheimatet. Das nächste Ziel ist Uglitsch mit seinen herrlichen Uferszenerien an der Wolga und Museen wie dem Geistermuseum, Gefängnismuseum und anderen. Uglitsch ist außerdem bekannt für seine Käse- und Uhrenfabriken. In Tver, dem letzten Ziel an diesem Tag, sind viele berühmte Menschen geboren, die dort auch lebten. Dazu gehören Afanasiy Nikitin, der russische Abenteurer und Entdecker, außerdem auch Nikolai Ostrovsky, Fydor Dostoyevsky, Saltykov-Shchedrin – allesamt bekannte russische Autoren.

Tag 6: Fahrt zum Seliger See, Perle der russischen Natur, einem der größten Seen in Russland mit einem riesigen System kleinerer Seen über Wasserläufe verbunden. Es gibt ca. 200 Inseln in der Seenlandschaft, aber nichteinmal Wissenschaftler kennen die genaue Anzahl. Der Seliger See ist sehr klar, man kann 5m tief hineinsehen. Am Nachmittag ist eine Bootsfahrt zum Kloster Nilova Poustin vorgesehen. Das Kloster gilt als das spirituelle Zentrum der orthodoxen Religion und ist damit eines der größten kulturellen Monumente in diesem Bereich. Es ist möglich den Glockenturm des Klosters zu erklimmen und von dort die fantastische Aussicht auf die Seen, Inseln und Dörfer zu genießen. Am Abend gibt es dann ein russisches Barbeque.

Tag 7: Vom Seliger See geht es nach Novgorod durch Wälder und kleine verschlafene Dörfer, bevor wir das Holzarchitektur Museum Vitoslavlitsy am Ufer des Ilmen See erreichen (wenn Zeit dafür bleibt). Am Nachmittag machen wir eine Wandertour rund um Novgorod, mit Kirchenbesuch. Novgorod ist die Wiege des russischen Staates, Heimat der demokratischen und republikanischen Traditionen und ein spirituelles und militärisches Bollwerk der Russisch Orothodoxen Kirche. Das mittelalterliche Novgorod war eines der größten europäischen Zentren für Aufklärung und Kultur. Heutzutage ist es eine moderne Stadt mit einer gut entwickelten Wirtschaft, sozialen Einrichtungen und Infrastruktur. Abendessen wird in einem in einem Kirchturmrestaurant eingenommen.

Tag 8: Fahrt nach Sankt Petersburg, die nördliche Hauptstadt von Russland. Wir besuchen Pedrodvorets, die ehemalige Residenz der Zarenfamilie, ein einmaliger Schatz der Architektur (nur wenn ddie Zeit ausreicht).

Tag 9: City-Tour durch Sankt Petersburg (Nevskiy, Peter und Paul Festung, Kunstmuseum (Eremitage), Kreuzer Aurora und anderes). Der Nachmittage steht frei zur Entspannung, am Abend gibt es ein Abschluß-Essen.

Tag 10: Tour Ende und Abreise.

Motorrad-Typ BMW Fahrer/in i. EZ Fahrer/in i. DZ Beifahrer/in
R 1200 GS € 3230,- € 2980,- € 1150,-
F 800 GS € 3130,- € 2880,- € 1150,-
F 650 GS € 2730,- € 2480,- € 1150,-

Im Preis inbegriffen sind:

  • Motorradmiete
  • Motorradteilkasko (Selbstbeteiligung: € 1000,- bis € 2000,-)
  • Motorrad-Tourguide
  • Deutschsprachige Reiseleiterin
  • Benzin
  • Hotels 3-4* mit Frühstück
  • Stadtführungen: Moskau, Souzdal, Novgorod, Yaroslavl, St. Petersburg
  • Kennenlern- und Abschiedsabendessen
  • Barbeque am Seliger See
  • Flughafentransfer

 

Geschäftsbedingungen